Ethereum auf dem richtigen Weg, um im dritten Quartal 2020 eine Beteiligung anzubieten

Der Proof-of-Beteiligung Aspekt der mit Spannung erwarteten Astraleum 2.0 Netzwerk – Upgrade konnte bereits im Juli 2020 nach Ben Edgington von Teku-einem Eth 2.0 – Client betreiber , die unter Spannung stehen am Ethereal Virtuelle Summit heute gesprochen.

„Beacon ist der Anfang der Straße. Es ist eine Proof-of-Stake- Kette, die sich selbst trägt

Es könnte in Wochen bis Monaten eintreffen… Aber ich bin zu 80 bis 90 Prozent davon überzeugt, dass Bitcoin Trader im dritten Quartal live gehen wird “, sagte Edgington in einem von Evan Van Ness moderierten Gruppenpanel von Week in Ethereum News.

Beacon ist der wichtigste Meilenstein in Phase 0 der Ethereum 2.0-Roadmap. Beacon wird die Hauptkette von Ethereum 2.0 sein und mit einem Proof-of-Stake- Konsensmechanismus arbeiten. Das bedeutet, dass Benutzer zur Sicherung des Netzwerks beitragen können, indem sie ihre Münzen auf Ethereum 2.0 stecken (ihre Münzen sperren) und im Gegenzug regelmäßige Auszahlungen in Bezug auf den gesetzten Betrag erhalten.

Wie Will Villanueva, der ebenfalls bei Ethereal spricht, erklärte, ist Phase 1 der nächste Meilenstein in der Roadmap von Ethereum 2.0. Dazu müssen Sharding implementiert und 64 Shards mit einer Datenkapazität von jeweils 500 KB erstellt werden. In einigen Kontexten liegen die Blöcke in der aktuellen einzelnen Ethereum-Kette bei etwa 25 kb. Dadurch können viel mehr Transaktionen im Netzwerk verarbeitet werden.

Bitcoin

In Phase 1.5 wird Eth 1.0 mit Eth 2.0 zusammengeführt – und die aktuelle Ethereum-Blockchain wird zu einem der Shards im neu gebildeten 64-Shard-Ethereum 2.0

In Phase 2.0 beginnen die verschiedenen Anwendungen und Netzwerke in der Eth 2.0-Kette zu kommunizieren. Laut Villaneuva könnten diese Anwendungen von Natur aus sehr unterschiedlich sein und beispielsweise Waage, UTXO-Blockchains (wie Bitcoin) und die alte Kette Eth 1.0 enthalten.

Und wie Edgington die Zuschauer in seinem ätherischen Vortrag erinnerte, beginnt hier die eigentliche Schwierigkeit mit Eth 2.0. Edgington sagte: „Interoperabilität ist viel schwieriger als Testnetze für einzelne Clients. Diese Multi-Client-Testnetze decken alle möglichen aufregenden kleinen Inkonsistenzen auf, die die Dinge zerstören. “

Je früher Eth 2.0 anfangen kann, Dinge zu brechen, desto schneller kann es Fortschritte machen.